Shure 46' Bullet meets Shure 52' Blacky ... :))

Heute hat es geklappt... Gerd aus Wien war geschäftlich in der Nähe und nach vielen Mails und Telefonaten stand mir ein, sehr sympathischer, 1,96 m Hüne gegenüber :) 

Schön, dass es Harper gibt, die wissen was sie wollen und letztendlich hatten wir vor seinem Abflug nach Wien, noch Gelegenheit für entspannt unterhaltsamen Kaffee, gepaart mit Nikotin Genuss. 

 

Gerd's Bullet ein 520' mit einem -" gibt es eigentlich nicht "- Shure Black Label 626 - 26. Woche 1956 - - -

da wittern die meisten US guys Betrug - aber ja, es ist echt - aber schwächelt. Na schaun mer mal ... vielleicht bekomme ich es ja wieder hin. 

 

Also war eines von meinen Bullets gesetzt ... dann kam die Testreihe meiner Black CR Elemente ... und es sind wirklich nicht wenige. Sehr diszipliniert und immer schön die gleichen ... na fast gleichen Licks und ... 

herausgekommen ist folgendes mic:

 

Shure Crystal Microphone ... 1946 ... in green pearl metallic - small shell - mittlerweile sehr selten - 

kpl. neue 4 fach Pulverbeschichtung und neu Hochglanz verchromter Grill - in den jeweiligen Meisterbetrieben.

Neue Verschraubung, neuer Switchcraft , neue Silikon Kabel, neuer VC mit special JJ long knob, neues Mesh neues Cloth, neues Gasket und neuen Switchcraft Adapter 332A ...

Das tonale Herzstück ist ein Shure Black CR - Controlled Reluctance Transducer 99H86 250 -

50. Woche 1952 - Hi Z 1,281 Kilo Ohm. 

 

Alles in allem eine sehr gute Kombination mit ordentlich Druck und ein wirklich gelungenes Pärchen.

 

Herzlichen Dank für deinen Besuch Gerd, unsere unterhaltsame gemeinsame Zeit und viel Spaß  und Erfolg mit deinem neuen mic :))

 

So und jetzt was fürs Auge ...

 

Herzlichen Dank Gerd und bis auf bald ... viel Spaß mit dem mic ...                        Keep on Blowing  .... :))

Blues ist nicht nur Musik, oder irgendeine Musikrichtung - vielmehr die Möglichkeit unter Zuhilfenahme, einer Handvoll gängiger Akkorde, Gefühle auszudrücken, die es einer eingespielten Combo ermöglichen, dass Publikum mit auf eine Zeitreise zu nehmen.

 

Blues war und ist, ähnlich wie Rembetiko, die Möglichkeit des

" kleinen Mannes - oder auch Frau," einfache Geschichten

des Lebens, in Text und Melodie, so darzubieten, dass auch profane, unscheinbare Begebenheiten, die Größe erlangen, die ihnen zusteht.