So und jetzt Gästebuch 2 ... :))

René meets EV605 ... :))

Mike mit seinem neuen EV 630 :)

Istvan mit Astatic JT 30 - Shure CM - S Series :)

Kommentare: 81
  • #81

    Matthias Stolpe (Samstag, 07 Dezember 2019 11:53)

    Hatte noch ein Bluexlab rumliegen. Spiele seit ca. 10 Jahren mit so einem Teil. Hatte dieses Mal als Ersatz gekauft, falls meines mal nicht mehr will. Leider hat das später gekaufte keinen guten Sound produziert. Also habe ich mich bei Jürgen gemeldet um dem Problem Abhilfe zu schaffen. Er kannte natürlich die Geschichte dahinter..... früher gute Elemente, später nur noch billiger Schro... Also ich das Ding zu Jürgen geschickt....... ca. 1 Woche später kam es dann zurück. Und was, soll ich sagen. Das MIC klingt fett und präsent, bei geringer Kopplungsneigung. Neues Poti wurde auch noch eingebaut. Erstklassige professionelle Arbeit mit tollem Ergebnis. Danke Jürgen auch für die tolle Beratung. Bis zum nächsten mal.
    Matthias Stolpe
    Waldi Weiz Band

  • #80

    Heiner Braak (Jimi B.) (Sonntag, 17 November 2019 13:04)

    Hallo Jürgen. Vielen Dank für die Überarbeitung meines Minibulled Mikrofons von BlueX Lab.Jetzt hat es den Sound, den ich mir gewünscht habe. Brutal, mächtig und laut. Mein Amp, ein Fender Blues Junior kommt jetzt viel früher ins Zerren, weil er bei gleichen Einstellungen viel lauter ist. Nochmals herzlichen Dank und bis zum nächsten Mal. P.S. Ich will meinen Fender '59 Bassman LTD wieder haben!!! ;) Beste Grüße Heiner

  • #79

    drstrange (Sonntag, 20 Oktober 2019 06:13)

    Wer hier aufmerksam mitliest, der hat sicher bemerkt, daß Jürgen die letzte Zeit fast ausschließlich für mich gearbeitet hat. :-) In meiner langen Harp- und Sammlerkarriere, kam schon so einiges an harpmics zusammen.

    Bevor ich dann den Ruhestand erreiche, wollte ich die sowieso vorhandenen weil über die letzten 40 Jahre zusammengetragenen Mics alle repariert und spielfähig haben.

    Und so kam ich zu Juergen. Erstmal ein paar Mics mit Lackierarbeiten um zu sehen ob ers drauf hat (und er hat drauf) aber dann auch meine Arbeitspferde, bei denen es nicht nur auf Lack sondern auf Klang ankommt. Juergen hat alle Mics repariert, gewartet, gepimpt, umgebaut, optimiert, umdesigned, zum Leben erweckt und spielbar gemacht. Er hat ergonomische VCs eingebaut, wo man vorher mit Adaptern schaffen mußte, Er hat Elemente getauscht die einfach Scheiße waren. Und es waren schon Herausforderungen dabei.

    Das Stabmic, das Walter Horton Argonne54, das Bluex-Lab Mic.etc etc etc.

    Das Bluex-Lab Mic nun mit Black Shure Element ist das kleinste Bullet was ich habe und es hat nun den mächtigsten Output. Ein 12 Jähriges Kind kann es cuppen und ein VC ist auch noch integriert. Vorher absoluter Müll mit einem mistigen Dreckselement und einem Klang wie aus der Mülltonne, nun eines der bestklingensten Mics die ich habe. Ein Fehlkauf der im Nachhinein sich als Glückskauf entpuppte.

    Dann noch die
    EV's von denen ich nun 2 von Ihm in meiner Sammlung habe. Oder das Webster Chicago Taxi Mic aus den 40 er Jahren als Rarität und Showmic. Dazu noch diverse andere Bullets und Kristallmics und und und.
    Ich habe nun wieder Kristallmics, die ich nutzen kann, bei denen das Element mich aushält. Vorausgesetzt
    man geht entsprechend damit um und läßt zB. so ein Mic nicht winters über Nacht im Auto liegen wegen der Kälte.

    Ich bin froh, daß es Dich gibt und behaupte, daß Du in Sachen Harp Mic hier in Europa die erste Adresse bist.
    Und sogar gegenüber USA brauchst Du Dich nicht verstecken. Ich kann vergleichen und behaupte, daß Deine Arbeiten ebenbürtig und in handwerklicher als umbautechnischer Sicht sogar besser sind.
    Natürlich haben die Customizer in USA andere Möglichkeiten. Es gibt mehr Material, es gibt immer mal wieder Ersatzteile die auftauchen, es gibt einen größeren Markt und es gibt eine größere Akzeptanz für Blues und Folk als originale Volksmusik der USA. Aber bei den Umbauten bist Du unschlagbar. Da macht Dir keiner was vor.

    Ich hab immer noch einen Sack voll Mics aber ich muß nun erstmal aufhören sonst schmeißt meine bessere Hälfte mich raus. Man soll aber nie "Nie" sagen.

    Ich sage jedenfalls erstmal Danke.
    Gruß
    Boris

  • #78

    Henning (Donnerstag, 29 August 2019 09:37)

    Ich schließe mich ISTVAN an und sage: He´s the best !!
    Nun ist meine kleine Sammlung an hochwertigen Harp-Mics komplett, denn nun habe ich ein Astatic JT 30 in Pearl Green mit einer Seele aus crystal MC 151 - ca. Mitte 1980...Ein besonderer Sound, zu besonderen Anlässen..!!
    Ja...eigentlich sollte es keine Sammlung werden, aber nach jedem Besuch und Kaffeeklatsch bei Jürgen und einem kurzen Blick in den Keller...wer kann bei so viel Ästhetik und Soundwucht schon widerstehen? Also ich zumindest nicht...Jedes dieser JJ Harp Mics hat seinen eigenen, unverwechselbaren Sound. Aber mittlerweile ist ein Besuch bei Jürgen nicht mehr an das Thema "Harp-Mic" gebunden, sondern wir haben uns kennen- und schätzen gelernt. Die Videos von Euch anderen Bluesharpern hier, die sind super und sagen mehr als Worte ! Ich werde auch mal eins produzieren...bestimmt Jürgen ;-)
    Henning aus Trier, Bluesharper bei gravediggerjones..

  • #77

    Egidio Juke Ingala (Sonntag, 25 August 2019 11:36)

    Ciao everybody...
    A few months ago I asked Jürgen what element he could recommend to me for an EV605 mic.
    I want to start by saying that I have several mics such Astatic, Shure, Electrovoice etc with different elements such Brush, CRs, Crystal, Ceramic, but I wanted to try an EV605, I like very much that cool design as well as being very practical and comfortable to hold in my hands. So I chose for a completely chrome-plated original model from the late 50s- early 60s and Jürgen suggested me to combine it with an original 60s Shure CM element. I have to confess that Jürgen did a great job of adapting the CM element inside the mic and the final result is simply fantastic. I played it with several Fender amps and on my Premier 50 and with all those amps I got a very full-bodied tone with a great "scratchy" sound and a quick tone response. A real fat and strong sound ! No doubts, Jürgen is the man !

  • #76

    Andreas (Samstag, 10 August 2019 16:12)

    Ein altes Green Bullet, welches ich vor längerer Zeit irgendwo ergattert habe, lag ewig bei mir rum. Der Sound war matt, ein VC war auch nicht mehr drin und so habe ich es nie benutzt. Habe dann kürzlich Jürgens homepage entdeckt und ihm mein Mic geschickt. Jürgen das Ding gecheckt und die gute Nachricht war: Die Kapsel ist prima, das Gehäuse ist Schrott. Jürgen hatte noch ein passendes Gehäuse in der Schublade und mir ein neues ("altes") Mic mit VC und Switchcraft-Adapter zusammengebaut.
    Fazit: Fetter Sound, gute Ansprache, bringt den AMP ordentlich zum Arbeiten. Kurzum ein amtliches Teil.
    Vielen Dank Jürgen für den super Service.

  • #75

    Charlie Slavik (Mittwoch, 17 Juli 2019 20:00)

    Always when I need help with my mics, or if I lookin´ for something new to my collection, I call to Jürgen.
    JT-30 with ceramic MC-126, looks great, sounds hot!
    Thank you, my friend!
    Charlie

  • #74

    Dieter Kropp (Donnerstag, 11 Juli 2019 12:03)

    Nachdem ich von Jürgen ja schon das ein oder andere JT 30 bekommen habe, und diese Mikrophone und Jürgens Arbeit daran mich wirklich restlos überzeugt haben, bin ich nun einfach mal auf der Suche nach einem etwas anderem Mikro bei ihm fündig geworden. Aufgefallen ist mir das Electro Voice EV 605 bei Steve Weston. Nach Jürgens Beratung und ersten geprobten Handhaltungen habe ich mich dann für ein EV 905 - Gehäuse entschieden, passt für meine Hände ganz gut, und rutscht nicht so sehr, wenn es mal schwitzig wird. Die Kapsel - ein Shure CM - Element - durfte ich dann mit viel Geduld vom Jürgen aus verschiedenen möglichen Elementen aussuchen. Das war nicht nur ein großer Spaß sondern auch sehr interessant, den Unterschied einfach mal zu hören, der sich da ergeben kann. Danke Dir vielmals Jürgen, für Deine große Geduld, und die wunderbare Arbeit!

  • #73

    Matyas Pribojszki aka Jumping Matt (Freitag, 24 Mai 2019 12:06)

    Dear Jürgen, I’ve got back my lovely JJ Harp mic! It was filled up with a great MC-101 element earlier but I just wanted to get a little bit stronger, harder sound. It was the simply reason that I asked you to change the element. My old vintage white CR is working really cool and I’m in love with it! Thank you so very much for your perfect work and craftmanship!
    Friendly hug, Matt

  • #72

    Mark Sepanski (Freitag, 10 Mai 2019 22:07)

    The first time I was at Jürgen’s, I also fell in love with a JT30. The time was right and I thought lets go for it. Now I regret that I hesitated that long. What a mic! Thank you Jürgen for the professional guidance. They say that searching your sound is a lifetime journey. Thanks to JJ HARP Mics, I am on the right track. Jürgen, you’ll see me again!

  • #71

    Dirk "Juke" Oppenhoff (Samstag, 04 Mai 2019 20:42)

    Fünf Jahre ist es jetzt her, dass ich Jürgen - damals noch in Essen - besucht habe und ein tolles 1940er Astatic mit Black CR von 1953 mitnehmen konnte. Inzwischen brauchte es mal eine "Inspektion" vom Meister. Zuerst sah es so aus, als müsse im Element etwas geklebt werden. Dann reicht es zum Glück aus, die eine und andere Kleinigkeit zu erneuern und alles noch mal von Grund auf neu zusammen zu bauen. Wenn man sein Mikro Jürgen schickt, weiß man, dass es in den allerbesten Händen ist und man sich keine Sorgen machen muss. Und so kam mein Mikro denn auch in Topzustand wieder zu mir zurück. Es klingt jetzt noch besser und freut sich auf den nächsten Einsatz.
    Und Jürgen konnte endlich seine Bilder machen, die er damals vor fünf Jahren im Eifer schlicht vergessen hatte. �

    Danke, Jürgen! Es ist beruhigend, mit dir eine echte Instanz in Sachen Harpmics zu haben!

    Schöne Grüße
    Dirk "Juke"

  • #70

    Peter Haferland (Sonntag, 28 April 2019 16:26)

    Ein berühmter Harmonikaspieler sagte mal, die Suche nach Deinem Harp - Sound ist eine „life long journey“.
    Ganz offensichtlich war der nie bei Jürgen von JJ Harpmics!
    Denn hier kommt man dem Ziel ein ganz bedeutendes Stück näher, wenn man es nicht sogar schon erreicht.

    Lieber Jürgen,
    das Probieren der zahlreichen gepflegten Elemente unter Deiner professionellen Anleitung bringt Ergebnisse, welche ich nach 20 Jahren Probieren und Studieren nicht geschafft habe.
    Der Eindruck vom gewählten „white Shure CR“ aus Deinem Zauber – Keller hat sich nun nach 5 Stunden spielen mehr als bestätigt:
    Das Element löst die Höhen sehr edel und gleichmäßig auf, flacht dafür in den Mitten etwas ab um dann die Bässe schön zu betonen.
    Aber das, was mich die nächsten 5 Jahre (mind.) noch weiterbringen wird, ist die phantastisch sensibele Ansprache. Die hat sich erst bei der Probe so richtig entfaltet.
    Ich hab das Gefühl ich bin endlich von der „Wandergitarre“ zur „E-Gitarre“ gekommen.
    Das bringt in der Kombination mit der genannten Auflösung genau den Sound den ich zu meinem Equipment gesucht habe, denn selbst böse verzerrt, oder sehr laut gespielt wird der Sound nie nervig!

    Super! Ab jetzt liegts an mir, nich mehr am Mic…

    Peter von „beatbar“

  • #69

    Torsten (Donnerstag, 11 April 2019 13:37)

    Wenn man sich denn dann entschieden hat verstärkt bluesharmonica zu spielen, kann man beim Mikrofonkauf zwei Sachen machen. Erstens kann man auf gut Glück Sachen kaufen und abwarten ob das Ding auch wirklich so awesome mit Killers fat bottom end ist wie sie fast alle angepriesen werden.
    Ich habe in fast 30 Jahren 4 mal Glück gehabt....
    Oder man ruft den Jürgen an, und lässt sich ein Mikrofon machen wie es einem gefällt. Und noch viel wichtiger als ein Modell oder die Farbe, ist natürlich das Element. Das kann man sich beim Jürgen auch aussuchen und testen.

  • #68

    Carsten (Samstag, 23 Februar 2019 19:13)

    Hallo Jürgen, ich war ja schon ein wenig skeptisch. Aber durch die Kapsel, die ich mir aussuchen durfte , an dieser Stelle nochmals Dank für Deine Geduld und sehr detaillierten Ausführungen über die Mic's und Amp,s, habe endlich den Sound, den ich immer haben wollte. Das Teil klingt einfach richtig fett und amtlich!

    Ich kann nur jedem Harpsieler empfehlen : Nehmt mit Jürgen Kontakt auf!

    Ganz liebe, blusige Grüße, Carsten

  • #67

    Charlie Slavik (Mittwoch, 20 Februar 2019 19:11)

    Hi Jürgen, I must tell you again: JJ harp mics means 100% quality for me. Seafoam green Astatic Bisquit is a true adornment of my collection. Looks and sounds REALLY HOT!
    Thank you!
    Charlie

  • #66

    Dynamite White (Sonntag, 17 Februar 2019 17:21)

    Wow Wow Wow Thanx so much Jürgen

    Ich spiele jetzt schon seit 25 Jahren Harmonica und hab in dieser Zeit schon einiges in Material (Amps,Mics,und Harmonicas,Equipment) investiert um meinen Sound zu finden,den ich Live 1:1 dem Publikum zur Erkenntnis wiedergeben will.
    Jetzt ist der Tag gekommen.Das Brand New Old EV 630 Mic von Dir ist angekommen und hat mich auf der Suche nach meinem Sound erreicht.
    Jürgen es macht mich sehr stolz eines deiner Unikate spielen zu dürfen.
    All diese Komponenten erzählen eine Storry und das Gesamtbild widerspiegelt sich auf ein Zusammentreffen der Generationen und Erfahrungen.
    Kurzum Wow Wow Wow Thanx so much For This great great EV630 Rocket.
    Best&Reliable Man...

  • #65

    Klaus (Samstag, 09 Februar 2019 13:58)

    Hallo Jürgen ! Aus gesundheitlichen Gründen habe ich ein paar Monate musikalische Auszeit gehabt. Genau nach dem ich von dir ein neues Micro bekommen habe . Jetzt habe ich das Micro aber bei 3 Gigs unter verschiedenen Bedingungen testen können und kann sagen , DAS WAR EINE GUTE ENTSCHEIDUNG � Das Shure 707A/CM von Dir klingt satt und spricht gut an ! Gegenüber meinem alten Green Bullet Mexico ein Quantensprung. Zusammen mit dem Harpmaster von Marble Amp fühle ich mich Soundmäßig sehr gut aufgehoben. Deine Beratung werde ich mit Sicherheit in Zukunft noch weiter brauchen und ich glaube es war auch nicht das letzte Micro von Dir � Bis auf weiteres LG Klaus. �

  • #64

    Thomas (Samstag, 26 Januar 2019 21:09)


    Bin sehr erfreut über den wunderbaren, bissigen Klang der Fahrradlampe und spiele schon jetzt mit großem Vergnügen auf diesem besonderen Mikrofon. Genau so habe ich sie mir vorgestellt und danke für die professionelle Abwicklung. Schöne Grüße aus Erfurt, Tom von Cottonmen Bluesband

  • #63

    Gerd 2 (Montag, 14 Januar 2019 14:19)

    An einem Nachmittag hat Jürgen in meine Sammlung von Mikros Ordnung gebracht.
    Drei Mikros, einen Adapter für einen Sender. Aschl. hatten wir noch Zeit für ein
    Turner Mikro mit einem Shure CM Innenleben. Herzlichend Dank.
    Tschüsskes bis die Tage Gerd

  • #62

    Gerd (Mittwoch, 09 Januar 2019 21:57)

    JJ die Zweite

    jetzt das zweite Mal bei Jürgen gewesen.

    Erst hat er mein 80ziger Green Bullet gepimpt, nun kommt raus was eben aus einem Mexikaner kommen kann, aber nach Jürgens Behandlung ist das schon echt erstaunlich, dann hat er mein 56ziger Shure mit einem „ neuen“ mörder 1950 Element gerettet.
    Wahnsinns fetter Sound, super wo er die Teile auftreibst.

    Jürgen, der Blues und ich danken Dir.

    Blues & Gruß aus Wien

    Gerd

  • #61

    Michael - BB & The Blues Shacks (Dienstag, 27 November 2018 10:21)

    Also Jürgen, ich weiß nicht ob ich lachen oder weinen soll. Jetzt habe ich schon wieder zwei Mikrofone von dir und ich bin einfach platt wie geil die sind. Das eine ist ein RCA (ich weiß
    nicht, ob es das von der Raritäten Seite ist - falls nicht, es sieht genauso aus) und das andere ist ein Electro Voice 905 mit einem Switchcraft on/off Switch. Beide Mikros klingen unfassbar gut und
    sind einfach perfekt aufgearbeitet. Ich erinnere mich noch als ich vor gut 30 Jahren versucht habe meine ersten Harp Mikros über Kevin's Harps in den Staaten zu bestellen und dieses Unterfangen
    außerordentlich kompliziert gewesen ist. Dank Dir scheint ja heute dagegen alles möglich zu sein. Lange Rede kurzer Sinn, absolut phantastische Arbeit und ich bin froh, mit Dir zusammenzuarbeiten.
    Wer irgendwelche Sorgen oder Wünsche in Bezug auf Mundharmonika Mikros hat findet sich bei Dir in den besten Händen wieder. Vielen Dank und weiter so. Beste Grüße Maddy

  • #60

    Boris (drstrange) krb-band.com (Donnerstag, 15 November 2018 10:06)

    Hi
    Lieber Jürgen
    Ich habe nun das Micro getestet. Es ist vom Handling und von der Verarbeitung her
    in meiner Spitzenklasse angesiedelt. ich habe nur noch zwei andere Mics mit jeweils
    Black-CRs von USA Customizern, die da annähernd rankommen. Ich freue mich, daß
    es in Deutschland, mit seiner etwas vergessenen großen harp Tradition, einen Hersteller
    wie Dich gibt, der nach umfangreicher Beratung und vielen whatsapp Nachrichten
    mir ein maßgeschneidertes Micro bauen konnte, welches gut zu cuppen ist und ausserdem
    noch einen heißen Output hat. Lautstärkeregler und der Amphenolschraubverschluss fürs
    Kabel sind ergonomisch so angebracht, daß man das Micro leicht halten und cuppen kann.
    An meinem Bullfrog Amp bzw meinem Cruncher oder auch an dem kleinen Redneck von
    harpamps.de mach das Mic eine ausgezeichnete Figur. meine Band hat sich bei mir beim
    letzten Auftritt bedankt, weil die Harp so Klasse war. Das liegt nicht nur an mir dem
    Amateurharper sondern zu einem großen Teil auch an dem unglaublichen Micro von Dir.
    Ich spiele jetzt schon mehr als 30 Jahre harp und freue mich dieses Micro mein Eigen nennen
    zu dürfen. Bis zum nächsten Deal.

    Gruß und Danke
    Boris (drstrange)

  • #59

    Matt Timms (Mittwoch, 14 November 2018 14:05)

    Hi JJ, just want to say thanks for all your hard work, the 605 plays exactly how it looks which is fantastic, I really am very happy with and I could not of asked for more. I'll send you some pics of the mic when we play live and also some audio.
    Kind Regards
    Matt Timms
    Haney's Big House

  • #58

    Mark Sepanski (Sonntag, 11 November 2018 21:33)

    Dear Jurgen,
    First of all I want to thank you for your hospitality and your patience. Together we managed to find the perfect harpmic for me. I am very glad to find a person with so much harp mic knowledge. Also the fact that I was able to test multiple mics and elements was amazing. I will be back!

  • #57

    Gerd (Mittwoch, 07 November 2018 20:11)

    Wenn Du Ohren hast zu hören.......................musst Du zu JJ

    An JJ :
    Heute „greeny“ probiert, vollständig happy.

    Vielen Dank für den netten Nachmittag, die interessanten Fachsimpeleien, die kompetente Beratung und vor allem das tolle Mic.

    An meine Harperkollegen :
    JJ hat :
    - einen unglaublichen Fundus an Komponenten (Wahnsinn wie er die auftreibt)
    - tierisch umfassende und tiefgehende Ahnung
    - nimmt sich richtig Zeit und berät wirklich kompetent
    - und baut mit echter handwerklicher Meisterklasse

    Daher : Wenn Du weisst was Du willst und auch genug „Ohren“ hast um seine Teile wertzuschätzen kenn ich zumindest in Europa keine bessere Adresse (Wenn Du das nur ein bisschen weisst, nimmt er sich auch Zeit um Dich auf den Weg zu bringen).

    Nimm dir Zeit - dein Harp Equipment mit ... und lass dich überraschen :))

    Also JJ nochmal danke, dass Du die „ Gemeinde“ mit tollem Sound versorgst und so hilfst den Blues am Leben zu halten.

    Blues & Gruß

    Gerd

  • #56

    Ralph (Montag, 03 September 2018 15:41)


    (Montag, 23 Juli 2018 11:08)
    So lieber Jürgen, ich mochte mich ganz herzlich bei Dir bedanken. Wofür: Für Deine fachkundige Beratung, für Deine Ausdauer und für die netten Gespräche. UND natürlich auch für mein neues Mic mit Super Hammer Sound. Ich habe schon mehrere Mic's getestet, das einfache Superlux D112, das American D4T, das Bulletini und weitere. Keines hat so einen tollen fetten Sound wie das von Jürgen. Toll ist auch, es koppelt nicht so schnell und somit kann ich mich gegenüber den Gitarristen besser durchsetzen. Jetzt brauche ich nur noch einen vernünftigen Amp, dann bin ich glücklich. Achja in Sachen Amps hat mich Jürgen auch gut beraten und ich bin rundum zufrieden. Nochmal vielen Dank und vielleicht sieht man sich mal. Grüß Ralph

  • #55

    Josef Graf (Donnerstag, 30 August 2018 08:27)

    Vielen Dank für das EV 605 mit Shure black element. Ich kann nur sagen :GEILOMATIC.
    Es hat sich schon bei Auftritten bewährt. Die Qualität der Mirkos , die ich von Jürgen habe ist überragend.
    Der Service ist unschlagbar.

  • #54

    Riedel Diegel (Mittwoch, 08 August 2018 22:26)

    Eigentlich wollte ich mich nur über Volumenregler für Harpmics schlaugoogeln. Zack - schon war ich auf Jürgens Seite und hatte das Gefühl 'da solltest Du mal hin' - au h wenn s in Düsseldorf is. Und zack - gab s auch sofort nen Termin. Und?? Auch der betagte Equipment- Banause erkennt: das hättste besser mal vor...sagen wir 35 Jahren gemacht! JT30 mit Volumen-Poti und schönem neuem Gehäuse, Kabel und Anschlüsse für Brown und Green Bullets halten jetzt jedem Gig stand... und das Beste: das 520 D klingt nach Jürgens gezieltem Lötkolbeneinsatz so gut, dass es zu meinem neuen Lieblingsmikro werden könnte. Und das hätt ich ein paar Tage zuvor keinem geglaubt. Jürgen, danke für kundige und kurzweilige Beratung und schnelle Hilfe. Auf ein Neues. Riedel

  • #53

    Ansgar (Montag, 28 Mai 2018 14:35)

    Jürgen, ich danke dir für die Zeit und die Beratung, eigentlich wollte ich ja nur mein Micro repariert haben, habe aber an diesem Nachmittag viel über Bullets gelernt und konnte einige anspielen, es war wirklich interessant und lehrreich für mich, wirklich schöne Micros dabei. Ich blieb aber bei meinem Ursprungsplan und Jürgen hat mein Shure S- Mexico Element in das Astatic JT30 - NOS eingebaut und damit bin ich sehr zufrieden. Ich danke dir für die Zeit die du dir genommen hast. schönen Gruß Ansgar

  • #52

    Stefan Schüler (Montag, 14 Mai 2018 20:47)

    Jurgen hat mir ein super Harp Mic versprochen und ich war sehr gespannt .Ich habe mich für ein EV 605 entschieden und meine Erwartung sind übertroffen worden , ich bin total begeistert ,es sieht super aus und liegt super in der Hand und der Sound ist genau das was ich wollte .Ich bin total happy ,danke Jürgen für deine super fachkundige Beratung ,ich werde dich gerne weiter empfehlen super Micro danke bis zum nächsten Mic gruß Stefan

  • #51

    Björn (Samstag, 12 Mai 2018 12:35)

    Hallo Jürgen,

    ich bedanke mich für Deine Zeit und mein neues Mic. Deine Erfahrung und und die hervorragende Beratung verschaffen mir die Gewissheit, das mic meines Lebens nun endlich zu besitzen.
    Es ist eine einzigartige Möglichkeit, sich bei Dir Mic-Modelle anzusehen, probieren und sich seinen persönlichen Favoriten aussuchen zu können! Ich kann es nur jedem empfehlen, der sich nicht sicher ist, was er möchte: Macht einen Temrin mit mit Jürgen und findet das passende Mic.

    Jürgen, ich komme wieder!

    Gruß Björn

  • #50

    Kim Lucian Shastri (Sonntag, 06 Mai 2018 20:39)

    Ich habe mir gestern einen langjährigen Traum erfüllt: Ein Harp Mikrofon nach meinen eigenen Wünschen... keine Kompromisse... ein Mikrofon fürs Leben. Danke lieber Jürgen, dass du mir diesen Traum erfüllt hast! Die Zeit bei dir verging wie im Flug und ich war beeindruckt davon, mit welche liebevoller Handarbeit du mein Turner CX (Ende 1930) mit Shure Black CR zusammengebaut hast.
    Vielen Dank für die nette Zeit und ausgesprochen kompetenten Beratung. Bis nächstes mal! LG von Kim

  • #49

    Charlie Slavik (Mittwoch, 02 Mai 2018 12:33)

    Hi Jurgen,
    my brand new baby, Salt Shaker - rare army version EV M-2/U is absolutelly amazing! Great sound, fat tone like hell, good range to low frequencies. True heavy amplification! The real deal, that´s it!
    Thank you,
    Charlie

  • #48

    Rob Jeukens (Dienstag, 01 Mai 2018 17:18)

    Hey Juergen.
    Endlich endlich, Entschuldigung fuer die spaete Reaktion.
    So wie besprochen wollte ich erst alles "live" ausprobieren und mich dann melden.
    Ich muss schon sagen ich und einige Leute die meinen Sound kennen waren voellich erstaunt und begeistert. Habe zusammen mit meinem Sohn am letzten Donnerstag einen Gig gehabt und hatte einen
    Soundcheck von 1 Stunde.
    Die VC von Bluexlab mit dem neuen 100kilo ohm Pito fuer Hi Z klingt besser als zuvor.
    Keine Aussetzer mehr. Mit meinem Electrovoice EV638 ueber Bassmann (point to point) ist killing.
    Diese Kombination ist aber nur fuer groessere Gigs.
    Was die Mics betrefft muss ich sagen das die CMS Serie aus Mexico 99S556 mit neuem Poti klingt wie
    gedacht, aber dass hatten wir ja schon besprochen. Der andere Mic den du bestueckt hasst mit
    dem Shure cm 99A86 PJ fuer Hi Z hat einen Hammer Sound. Ich habe 3 verschiedene FAME GAT 15-
    15 Watt Verstaerker (Klon Fender Pro Junior) versucht die alle mit verschiedenen Roehren versehen sind.
    Da geht echt die Post ab. Dieser Mic hat einen direkten/vollen und explosiven Sound der unter die Haut geht. Der Druck ist enorm nach Vorne gerichtet.
    Dass alles durch Harp Break und Harp Delay von Lone Wolf Blues macht alles perfekt, obwohl
    der Sound/Klang fuer jeden natuerlich persoehnlich ist.
    Die Noisegate von Paul Lamb (Feedback) habe ich auf Seite legen koennen, weiss nicht ob dies
    mit den neunen Potis zusammen haengt. Das ist eine Frage fuer den Fachmann Juergen.
    Die Verkabelung und alle Loetsellen sind sehr sauber verarbeitet.
    Nochmahls vielen Dank fuer deine Klasse Arbeit, ich werde dich weiter empfehlen und vielleicht
    sehen wir uns spaeter mahl irgendwo und trinken ein Bier oder zwo !!
    Schoenen Gruss aus Holland

  • #47

    Dr. Mojo (Dienstag, 27 März 2018 09:53)

    Hi Jürgen,
    nochmals ganz herzlichen Dank für deine Zeit, deine fachkundige und freundliche Hilfe und die kreative Idee zum Umbau des Greg-Heumann-Rackits, wobei durch den Umbau des Mikros eine deutlich bessere Kabelführung und Zugentlastung erreicht wird. Ich kann über solch begnadete Hände immer wieder nur staunen und mich freuen, solche Künstler in diesem Metier zu kennen.
    Nochmals ganz lieben Dank!
    Dr. Mojo

  • #46

    Lutz (Donnerstag, 28 Dezember 2017 12:12)

    Hi Jürgen,
    auf diesem Weg möchte ich mich noch einmal bedanken für das super Mic. Ich habe es getestet und bin vollauf zufrieden. Es macht richtig Laune und es ist ja auch ein geiles Teil. Also rundherum alles easy. Kommt gut ins neue Jahr und bleibt gesund. Lass die Harp glühen. Bis denne. Gruß Lutz

  • #45

    Ralf (Samstag, 23 Dezember 2017 20:08)

    Hallo.....
    ich möchte mich bedanken für das hervorragende Beratungsgespräch und kann nur jedem empfehlen sich von Jürgen beraten zu lassen so fern noch nicht sicher ist was man will oder braucht. Und wenn man weis was man will erst recht :-)
    Ich habe jetzt ein wenig ausprobieren können und bin froh dieses Mic genommen zu haben.
    Ohne Deine Infos hätte ich wahrscheinlich die falsche Wahl getroffen. Dafür vielen lieben Dank Jürgen.
    Jetzt fehlt nur noch der richtige Amp, aber das muss noch warten, jetzt heißt es üben üben üben, nutzt ja sonst alles nichts.
    Also noch einmal vielen Dank für die vielen Infos, Deine Zeit und Geduld und dem hervorragenden Micro.

    Ich wünsche Dir und deiner Frau Frohe Festtage und alles Gute für 2018
    Ganz liebe Grüße
    Ralf (Neuss, Stabmicro)

  • #44

    Steven Troch (Sonntag, 10 Dezember 2017 20:24)

    Hallo JJ,
    Thank you for the great service. I've tested the three bullets that you repaired and modified. They all sound FANTASTIC, all three volume knob work smoothly. Really like what you did with the Turner, the microphone looks GREAT and sounds KILLER. The Astatic with the cristal is my favorite and has a mellow sweet sound with the right bite. I'm only gonna use that one for recordings because it's to fragile to use live. Yesterday I used the Shure 707 with the Shure CM element during a gig and it sounded awesome. I will gladly recommend other players to use your services. All the best, Steven Troch

  • #43

    Michael "Bluesstrecke" Streckenbach (Donnerstag, 30 November 2017 20:04)

    Hallo JJ
    Bedanke mich herzlichst bei dir für deine saubere,schnelle und tolle Arbeit meiner 3 Problemchen.Habe
    natürlich gleich alles getestet und ich bin high end zu frieden.Das Shure klingt durch den Bulletizer schon
    ein ganzes Stück besser und das Bluexlab sieht durch den Adapter nun noch etwas besser aus ,finde ich jedenfalls.Auch nochmals vielen Dank für deine netten Worte und Erklärungen.
    Also bis demnächst mal wieder.
    Mfg der "Bluesstrecke" aus Arnstadt

  • #42

    Mike Heberle (Sonntag, 26 November 2017 20:30)

    Hey Jürgen, nochmal herzlichen Dank für Deine tolle Beratung und Geduld bei der Mic-Auswahl, mein weiter Weg zu Dir hat sich gelohnt. Das Astatic D10 ist nicht nur eine kleine Chrom-Schönheit, mit dem ausgetesteten Element hat es auch noch einen Hammer-Sound und passt hervorragend zu meinen Amps. Ich habe es auch gleich bei meinen drei letzten Gigs erfolgreich eingesetzt, und ich bin super zufrieden. Es passte wunderbar vom Roots-Blues bis hin zum Rock n' Roll. Dabei ist es auch noch genau mein Jahrgang (1960 - ok, das Element ist ein bisschen älter) ... das wird wohl eine Verbindung für's Leben. Danke, und bis bald wieder ... viele Grüße aus Wiesbaden /Mike

  • #41

    Michael Dittmar (Montag, 13 November 2017 19:43)

    Hi Jürgen, wollte mich nochmal herzlichst für die tollen Gespräche und die super Beratung bedanken. Das Turner Mic ist der Hammer, wunderschön mit einem mörder Sound, eben ein Killermic und das geb ich nicht mehr her. Ein Turner 254 von 1960 und ein Shure CM von 1971, wahnsinn. Danke und liebe Grüße aus Nordhessen

  • #40

    Andreas Tichy (Sonntag, 22 Oktober 2017 12:16)

    Hallo zusammen, so jetzt ist es endlich zu weit. Meine neues Mic Astatic A JT30 bullet mit dem einzigartigen Shure Black CR Element. Ich musste die Modifizierung meines Fender Blues Junior abwarten, um auch ein entsprechenden Amp für meine Mic zu haben. Und ja ich kann sagen, der Sound ist ein irre Geil. Unvorstellbar Annahme der Höhen und vor allem der Tiefen, stabil, vielseitig und stark. Mich hat es einen großen Schritt weitergebracht und das Publikum ist begeistert. Ich halte Dein Baby in Ehren Jürgen es wird gespielt und es macht vielen Menschen große Freude. Auch meine neue Band, die wir vor ca. 2 Monaten gegründet haben ist begeistert, so können wir unseren Band Sound total bereichern. Auch wenn man es quasi pur spielt, also direkt im Amp, ist es ein Offenbarung. Man fühlt sich als Harp Spieler angekommen....Jürgen ich bin Dir vom ganzen Herzen dankbar.....und tut mir leid, dass der Eintrag so lange gedauert hat. Ich wünsche weiterhin alles Gute und freue mich bereits heute auf weitere tolle Zusammenarbeit.....die hoffentlich noch sehr lange andauert. Du bist die absolute Nummer 1 in der Herstellung von den besten Mic für Harpspieler, was würden wir ohne Dich tun - unvorstellbar - DANKE.

  • #39

    Axel Flemming (Samstag, 21 Oktober 2017 19:17)

    mein traum wurde verwirklicht ein "astatic t3" mit diesem coolen schalter, wie der großartige "kim wilson"...das ganze ist baujahr 1947,..lasst euch das noch einmal auf der zunge zergehen "neunzehnhundertsiebenundvierzig".....das ist wirklich "vintage"... :-p....das ganze hat nur einen haken, ich mag den sound von den shure micros mehr als astatic...also wurde ein shure element cm verbaut....und wer kann einem diesen traum erfüllen....da gibt es natürlich nur einen und in der harpszene bestens bekannt " jürgen morgenroth"...danke jürgen, mein zweites mic von dir und wieder arbeit vom allerfeinsten....

  • #38

    Gerd "Bluesman" Nowka (Freitag, 06 Oktober 2017 18:43)

    Shure 520SL 1956 .....61 Jahre später!! .... 28. September 2017!! ... Jam-Session in Lustenau - Österreich, bei " m-events "... angekommen im 21. Jahrhundert .... Der Sound auf dem SEYDEL Hyper Amp Mark II war sensationell .... Das Mic im Live-Einsatz ... absolut super!!! .... Große Ohren beim Publikum, großes Feedback von Seiten der Kollegen ... Das sind tolle Momente!!! .... Nochmals herzlichen Dank Jürgen....

  • #37

    Martin Bohl (Freitag, 29 September 2017 22:52)

    Hi Jürgen, vielen Dank für den Einbau eines neuen Volume Potis sowie einigen "Aufräumarbeiten" im Astatic S-200 Gehäuse. Top Arbeit - mein Mic klingt wie vorher und das ist gut so ;-) Das neue Volume Poti ist deutlich besser als das alte: feiner abstufbar und weniger Soundbeeinflussung bei geringer Lautstärke - well done mate!

  • #36

    Charlie Slavik (Donnerstag, 28 September 2017 12:21)

    Hi Jürgen,
    I must say thank you one more time. My lovely first old JT-30 is back home. Looks like 55´Cadillac!
    I told you, you got my big respect!
    Thank you,
    Charlie

  • #35

    Gerd "Bluesman" Nowka (Donnerstag, 21 September 2017 22:18)

    Das ist ja unglaublich was man hier so liest .... ja was soll ich da noch schreiben? ... was soll man sagen, ich habe in den letzten 2 Jahren so Einiges ausprobiert, war aber nie so richtig damit zufrieden. Dann hörte ich von Jürgen Morgenroth und seinen Harpmics. Ich hab mir dann seine Mikrofone in Traun, beim 2. Austrian Bluesharpfestival 2016 mal angeschaut. Ja, schön dachte ich, aber viel zu teuer...ich fahr erst mal zu Thomann und schau da mal....gedacht - getan .... Flopp!!
    Ein Jahr später 2017 wieder in Traun beim 3. Austrian Bluesharp-Festival, wieder die Mics von Jürgen angeschaut und gehört wie einer drauf gespielt hat .... wow!! klingt geil, dachte ich ... und es verging noch ein halbes Jahr bis ich Jürgen kontaktierte. So jetzt war es soweit...Es musste jetzt sein!
    Rein ins Auto und vom Bodensee nach Düsseldorf... zu Jürgen! Ich begegnete einem total sympathischen Typ mit einem unglaublichen Fachwissen über diese Mics ... Jürgen verfügt über einen unglaublichen Fundus an Elementen und Gehäusen verschiedenster Art... Ich entschied mich für ein Shure 520 SL Controlled Reluctance Mic von 1956 und ein Shure White Label - Controlled Reluctance Transducer - 99G86 - 605 Element ebenfalls von 1956... Ich habe das Mic in Klingenthal beim Muha Live Festival vorige Wochen mal an einem Seydel Hyperamp Mark II gespielt...Der Sound war dermaßen fett...
    mein lieber Schieber!! Lieber Jürgen, die Entscheidung zu dir zu kommen war das einzig Richtige. Dieses Mic ist ein Unikat, ist werthaltig und original...vergleichbar mit einer 1958er Gibson Les Paul...
    Vintage, versehen mit einem Schuß Magie .... Egal wem ich das Mic bisher gezeigt hab, Jeder war davon begeistert und es war immer ein Hauch Ehrfurcht mit bei .... Eigenartig ... was soll man sagen?

    danke mein Freund

  • #34

    Mátyás Pribojszki (Donnerstag, 31 August 2017 14:52)

    Hey Harmonica Fellows! I just made some noise with my new (old) JJ Harp Mic made by Jürgen Morgenroth, (www.jjharpmic.de).This is an Astatic JT 30 w/ MC-101 element, through my old lovely Marble Harpwood. Here I use an out of the box Hohner Crossover harp in key of A. I hope you'll like it. Thanks Jürgen! The Blues is all right! �

  • #33

    Olaf (Donnerstag, 31 August 2017 11:12)

    Viiiiiielen Dank für das Turner , der Sound entspricht wirklich exakt meinen Vorstellungen davon wie MEIN Mic klingen sollte . Wenn man auf der Suche nach einem wertigen Harpmic ist dann ist Jürgen definitiv die erste Wahl. Let your Mojo workin' ;-) Gruß ,Olaf.

  • #32

    Fred (Samstag, 12 August 2017 17:48)

    Eindelijk na een lange zoektocht en aanbeveling van A.J. van Marble Amps, heb ik de ultieme vakman op het gebied van harpmics gevonden.
    Jurgen neemt alle tijd om met zijn onbegrensde kennis je bestaande uitrusting en mics door te lichten en zonodig te optmaliseren of te repareren. Daarnaast beschikt hij over een arsenaal aan mics in alle soorten en uitvoeringen, die ter plaatse op klankkleur en voorkeur getest kunnen worden. Ook beschikt hij over enkel bijzondere exemplaren en rariteiten, die naar believen geprobeerd kunnen worden.
    De aanrader voor iedere bluesharpist!!
    Jurgen bedankt!!
    Gr. Fred Lebens
    www.bluesdoctors.nl

Blues ist nicht nur Musik, oder irgendeine Musikrichtung - vielmehr die Möglichkeit unter Zuhilfenahme, einer Handvoll gängiger Akkorde, Gefühle auszudrücken, die es einer eingespielten Combo ermöglichen, dass Publikum mit auf eine Zeitreise zu nehmen.

 

Blues war und ist, ähnlich wie Rembetiko, die Möglichkeit des

" kleinen Mannes - oder auch Frau," einfache Geschichten

des Lebens, in Text und Melodie, so darzubieten, dass auch profane, unscheinbare Begebenheiten, die Größe erlangen, die ihnen zusteht.