So und jetzt Gästebuch 2 ... :))

Mike mit seinem neuen EV 630 :)

Istvan mit Astatic JT 30 - Shure CM - S Series :)

Kommentare: 56
  • #56

    Ralph (Montag, 03 September 2018 15:41)


    (Montag, 23 Juli 2018 11:08)
    So lieber Jürgen, ich mochte mich ganz herzlich bei Dir bedanken. Wofür: Für Deine fachkundige Beratung, für Deine Ausdauer und für die netten Gespräche. UND natürlich auch für mein neues Mic mit Super Hammer Sound. Ich habe schon mehrere Mic's getestet, das einfache Superlux D112, das American D4T, das Bulletini und weitere. Keines hat so einen tollen fetten Sound wie das von Jürgen. Toll ist auch, es koppelt nicht so schnell und somit kann ich mich gegenüber den Gitarristen besser durchsetzen. Jetzt brauche ich nur noch einen vernünftigen Amp, dann bin ich glücklich. Achja in Sachen Amps hat mich Jürgen auch gut beraten und ich bin rundum zufrieden. Nochmal vielen Dank und vielleicht sieht man sich mal. Grüß Ralph

  • #55

    Josef Graf (Donnerstag, 30 August 2018 08:27)

    Vielen Dank für das EV 605 mit Shure black element. Ich kann nur sagen :GEILOMATIC.
    Es hat sich schon bei Auftritten bewährt. Die Qualität der Mirkos , die ich von Jürgen habe ist überragend.
    Der Service ist unschlagbar.

  • #54

    Riedel Diegel (Mittwoch, 08 August 2018 22:26)

    Eigentlich wollte ich mich nur über Volumenregler für Harpmics schlaugoogeln. Zack - schon war ich auf Jürgens Seite und hatte das Gefühl 'da solltest Du mal hin' - au h wenn s in Düsseldorf is. Und zack - gab s auch sofort nen Termin. Und?? Auch der betagte Equipment- Banause erkennt: das hättste besser mal vor...sagen wir 35 Jahren gemacht! JT30 mit Volumen-Poti und schönem neuem Gehäuse, Kabel und Anschlüsse für Brown und Green Bullets halten jetzt jedem Gig stand... und das Beste: das 520 D klingt nach Jürgens gezieltem Lötkolbeneinsatz so gut, dass es zu meinem neuen Lieblingsmikro werden könnte. Und das hätt ich ein paar Tage zuvor keinem geglaubt. Jürgen, danke für kundige und kurzweilige Beratung und schnelle Hilfe. Auf ein Neues. Riedel

  • #53

    Ansgar (Montag, 28 Mai 2018 14:35)

    Jürgen, ich danke dir für die Zeit und die Beratung, eigentlich wollte ich ja nur mein Micro repariert haben, habe aber an diesem Nachmittag viel über Bullets gelernt und konnte einige anspielen, es war wirklich interessant und lehrreich für mich, wirklich schöne Micros dabei. Ich blieb aber bei meinem Ursprungsplan und Jürgen hat mein Shure S- Mexico Element in das Astatic JT30 - NOS eingebaut und damit bin ich sehr zufrieden. Ich danke dir für die Zeit die du dir genommen hast. schönen Gruß Ansgar

  • #52

    Stefan Schüler (Montag, 14 Mai 2018 20:47)

    Jurgen hat mir ein super Harp Mic versprochen und ich war sehr gespannt .Ich habe mich für ein EV 605 entschieden und meine Erwartung sind übertroffen worden , ich bin total begeistert ,es sieht super aus und liegt super in der Hand und der Sound ist genau das was ich wollte .Ich bin total happy ,danke Jürgen für deine super fachkundige Beratung ,ich werde dich gerne weiter empfehlen super Micro danke bis zum nächsten Mic gruß Stefan

  • #51

    Björn (Samstag, 12 Mai 2018 12:35)

    Hallo Jürgen,

    ich bedanke mich für Deine Zeit und mein neues Mic. Deine Erfahrung und und die hervorragende Beratung verschaffen mir die Gewissheit, das mic meines Lebens nun endlich zu besitzen.
    Es ist eine einzigartige Möglichkeit, sich bei Dir Mic-Modelle anzusehen, probieren und sich seinen persönlichen Favoriten aussuchen zu können! Ich kann es nur jedem empfehlen, der sich nicht sicher ist, was er möchte: Macht einen Temrin mit mit Jürgen und findet das passende Mic.

    Jürgen, ich komme wieder!

    Gruß Björn

  • #50

    Kim Lucian Shastri (Sonntag, 06 Mai 2018 20:39)

    Ich habe mir gestern einen langjährigen Traum erfüllt: Ein Harp Mikrofon nach meinen eigenen Wünschen... keine Kompromisse... ein Mikrofon fürs Leben. Danke lieber Jürgen, dass du mir diesen Traum erfüllt hast! Die Zeit bei dir verging wie im Flug und ich war beeindruckt davon, mit welche liebevoller Handarbeit du mein Turner CX (Ende 1930) mit Shure Black CR zusammengebaut hast.
    Vielen Dank für die nette Zeit und ausgesprochen kompetenten Beratung. Bis nächstes mal! LG von Kim

  • #49

    Charlie Slavik (Mittwoch, 02 Mai 2018 12:33)

    Hi Jurgen,
    my brand new baby, Salt Shaker - rare army version EV M-2/U is absolutelly amazing! Great sound, fat tone like hell, good range to low frequencies. True heavy amplification! The real deal, that´s it!
    Thank you,
    Charlie

  • #48

    Rob Jeukens (Dienstag, 01 Mai 2018 17:18)

    Hey Juergen.
    Endlich endlich, Entschuldigung fuer die spaete Reaktion.
    So wie besprochen wollte ich erst alles "live" ausprobieren und mich dann melden.
    Ich muss schon sagen ich und einige Leute die meinen Sound kennen waren voellich erstaunt und begeistert. Habe zusammen mit meinem Sohn am letzten Donnerstag einen Gig gehabt und hatte einen
    Soundcheck von 1 Stunde.
    Die VC von Bluexlab mit dem neuen 100kilo ohm Pito fuer Hi Z klingt besser als zuvor.
    Keine Aussetzer mehr. Mit meinem Electrovoice EV638 ueber Bassmann (point to point) ist killing.
    Diese Kombination ist aber nur fuer groessere Gigs.
    Was die Mics betrefft muss ich sagen das die CMS Serie aus Mexico 99S556 mit neuem Poti klingt wie
    gedacht, aber dass hatten wir ja schon besprochen. Der andere Mic den du bestueckt hasst mit
    dem Shure cm 99A86 PJ fuer Hi Z hat einen Hammer Sound. Ich habe 3 verschiedene FAME GAT 15-
    15 Watt Verstaerker (Klon Fender Pro Junior) versucht die alle mit verschiedenen Roehren versehen sind.
    Da geht echt die Post ab. Dieser Mic hat einen direkten/vollen und explosiven Sound der unter die Haut geht. Der Druck ist enorm nach Vorne gerichtet.
    Dass alles durch Harp Break und Harp Delay von Lone Wolf Blues macht alles perfekt, obwohl
    der Sound/Klang fuer jeden natuerlich persoehnlich ist.
    Die Noisegate von Paul Lamb (Feedback) habe ich auf Seite legen koennen, weiss nicht ob dies
    mit den neunen Potis zusammen haengt. Das ist eine Frage fuer den Fachmann Juergen.
    Die Verkabelung und alle Loetsellen sind sehr sauber verarbeitet.
    Nochmahls vielen Dank fuer deine Klasse Arbeit, ich werde dich weiter empfehlen und vielleicht
    sehen wir uns spaeter mahl irgendwo und trinken ein Bier oder zwo !!
    Schoenen Gruss aus Holland

  • #47

    Dr. Mojo (Dienstag, 27 März 2018 09:53)

    Hi Jürgen,
    nochmals ganz herzlichen Dank für deine Zeit, deine fachkundige und freundliche Hilfe und die kreative Idee zum Umbau des Greg-Heumann-Rackits, wobei durch den Umbau des Mikros eine deutlich bessere Kabelführung und Zugentlastung erreicht wird. Ich kann über solch begnadete Hände immer wieder nur staunen und mich freuen, solche Künstler in diesem Metier zu kennen.
    Nochmals ganz lieben Dank!
    Dr. Mojo

  • #46

    Lutz (Donnerstag, 28 Dezember 2017 12:12)

    Hi Jürgen,
    auf diesem Weg möchte ich mich noch einmal bedanken für das super Mic. Ich habe es getestet und bin vollauf zufrieden. Es macht richtig Laune und es ist ja auch ein geiles Teil. Also rundherum alles easy. Kommt gut ins neue Jahr und bleibt gesund. Lass die Harp glühen. Bis denne. Gruß Lutz

  • #45

    Ralf (Samstag, 23 Dezember 2017 20:08)

    Hallo.....
    ich möchte mich bedanken für das hervorragende Beratungsgespräch und kann nur jedem empfehlen sich von Jürgen beraten zu lassen so fern noch nicht sicher ist was man will oder braucht. Und wenn man weis was man will erst recht :-)
    Ich habe jetzt ein wenig ausprobieren können und bin froh dieses Mic genommen zu haben.
    Ohne Deine Infos hätte ich wahrscheinlich die falsche Wahl getroffen. Dafür vielen lieben Dank Jürgen.
    Jetzt fehlt nur noch der richtige Amp, aber das muss noch warten, jetzt heißt es üben üben üben, nutzt ja sonst alles nichts.
    Also noch einmal vielen Dank für die vielen Infos, Deine Zeit und Geduld und dem hervorragenden Micro.

    Ich wünsche Dir und deiner Frau Frohe Festtage und alles Gute für 2018
    Ganz liebe Grüße
    Ralf (Neuss, Stabmicro)

  • #44

    Steven Troch (Sonntag, 10 Dezember 2017 20:24)

    Hallo JJ,
    Thank you for the great service. I've tested the three bullets that you repaired and modified. They all sound FANTASTIC, all three volume knob work smoothly. Really like what you did with the Turner, the microphone looks GREAT and sounds KILLER. The Astatic with the cristal is my favorite and has a mellow sweet sound with the right bite. I'm only gonna use that one for recordings because it's to fragile to use live. Yesterday I used the Shure 707 with the Shure CM element during a gig and it sounded awesome. I will gladly recommend other players to use your services. All the best, Steven Troch

  • #43

    Michael "Bluesstrecke" Streckenbach (Donnerstag, 30 November 2017 20:04)

    Hallo JJ
    Bedanke mich herzlichst bei dir für deine saubere,schnelle und tolle Arbeit meiner 3 Problemchen.Habe
    natürlich gleich alles getestet und ich bin high end zu frieden.Das Shure klingt durch den Bulletizer schon
    ein ganzes Stück besser und das Bluexlab sieht durch den Adapter nun noch etwas besser aus ,finde ich jedenfalls.Auch nochmals vielen Dank für deine netten Worte und Erklärungen.
    Also bis demnächst mal wieder.
    Mfg der "Bluesstrecke" aus Arnstadt

  • #42

    Mike Heberle (Sonntag, 26 November 2017 20:30)

    Hey Jürgen, nochmal herzlichen Dank für Deine tolle Beratung und Geduld bei der Mic-Auswahl, mein weiter Weg zu Dir hat sich gelohnt. Das Astatic D10 ist nicht nur eine kleine Chrom-Schönheit, mit dem ausgetesteten Element hat es auch noch einen Hammer-Sound und passt hervorragend zu meinen Amps. Ich habe es auch gleich bei meinen drei letzten Gigs erfolgreich eingesetzt, und ich bin super zufrieden. Es passte wunderbar vom Roots-Blues bis hin zum Rock n' Roll. Dabei ist es auch noch genau mein Jahrgang (1960 - ok, das Element ist ein bisschen älter) ... das wird wohl eine Verbindung für's Leben. Danke, und bis bald wieder ... viele Grüße aus Wiesbaden /Mike

  • #41

    Michael Dittmar (Montag, 13 November 2017 19:43)

    Hi Jürgen, wollte mich nochmal herzlichst für die tollen Gespräche und die super Beratung bedanken. Das Turner Mic ist der Hammer, wunderschön mit einem mörder Sound, eben ein Killermic und das geb ich nicht mehr her. Ein Turner 254 von 1960 und ein Shure CM von 1971, wahnsinn. Danke und liebe Grüße aus Nordhessen

  • #40

    Andreas Tichy (Sonntag, 22 Oktober 2017 12:16)

    Hallo zusammen, so jetzt ist es endlich zu weit. Meine neues Mic Astatic A JT30 bullet mit dem einzigartigen Shure Black CR Element. Ich musste die Modifizierung meines Fender Blues Junior abwarten, um auch ein entsprechenden Amp für meine Mic zu haben. Und ja ich kann sagen, der Sound ist ein irre Geil. Unvorstellbar Annahme der Höhen und vor allem der Tiefen, stabil, vielseitig und stark. Mich hat es einen großen Schritt weitergebracht und das Publikum ist begeistert. Ich halte Dein Baby in Ehren Jürgen es wird gespielt und es macht vielen Menschen große Freude. Auch meine neue Band, die wir vor ca. 2 Monaten gegründet haben ist begeistert, so können wir unseren Band Sound total bereichern. Auch wenn man es quasi pur spielt, also direkt im Amp, ist es ein Offenbarung. Man fühlt sich als Harp Spieler angekommen....Jürgen ich bin Dir vom ganzen Herzen dankbar.....und tut mir leid, dass der Eintrag so lange gedauert hat. Ich wünsche weiterhin alles Gute und freue mich bereits heute auf weitere tolle Zusammenarbeit.....die hoffentlich noch sehr lange andauert. Du bist die absolute Nummer 1 in der Herstellung von den besten Mic für Harpspieler, was würden wir ohne Dich tun - unvorstellbar - DANKE.

  • #39

    Axel Flemming (Samstag, 21 Oktober 2017 19:17)

    mein traum wurde verwirklicht ein "astatic t3" mit diesem coolen schalter, wie der großartige "kim wilson"...das ganze ist baujahr 1947,..lasst euch das noch einmal auf der zunge zergehen "neunzehnhundertsiebenundvierzig".....das ist wirklich "vintage"... :-p....das ganze hat nur einen haken, ich mag den sound von den shure micros mehr als astatic...also wurde ein shure element cm verbaut....und wer kann einem diesen traum erfüllen....da gibt es natürlich nur einen und in der harpszene bestens bekannt " jürgen morgenroth"...danke jürgen, mein zweites mic von dir und wieder arbeit vom allerfeinsten....

  • #38

    Gerd "Bluesman" Nowka (Freitag, 06 Oktober 2017 18:43)

    Shure 520SL 1956 .....61 Jahre später!! .... 28. September 2017!! ... Jam-Session in Lustenau - Österreich, bei " m-events "... angekommen im 21. Jahrhundert .... Der Sound auf dem SEYDEL Hyper Amp Mark II war sensationell .... Das Mic im Live-Einsatz ... absolut super!!! .... Große Ohren beim Publikum, großes Feedback von Seiten der Kollegen ... Das sind tolle Momente!!! .... Nochmals herzlichen Dank Jürgen....

  • #37

    Martin Bohl (Freitag, 29 September 2017 22:52)

    Hi Jürgen, vielen Dank für den Einbau eines neuen Volume Potis sowie einigen "Aufräumarbeiten" im Astatic S-200 Gehäuse. Top Arbeit - mein Mic klingt wie vorher und das ist gut so ;-) Das neue Volume Poti ist deutlich besser als das alte: feiner abstufbar und weniger Soundbeeinflussung bei geringer Lautstärke - well done mate!

  • #36

    Charlie Slavik (Donnerstag, 28 September 2017 12:21)

    Hi Jürgen,
    I must say thank you one more time. My lovely first old JT-30 is back home. Looks like 55´Cadillac!
    I told you, you got my big respect!
    Thank you,
    Charlie

  • #35

    Gerd "Bluesman" Nowka (Donnerstag, 21 September 2017 22:18)

    Das ist ja unglaublich was man hier so liest .... ja was soll ich da noch schreiben? ... was soll man sagen, ich habe in den letzten 2 Jahren so Einiges ausprobiert, war aber nie so richtig damit zufrieden. Dann hörte ich von Jürgen Morgenroth und seinen Harpmics. Ich hab mir dann seine Mikrofone in Traun, beim 2. Austrian Bluesharpfestival 2016 mal angeschaut. Ja, schön dachte ich, aber viel zu teuer...ich fahr erst mal zu Thomann und schau da mal....gedacht - getan .... Flopp!!
    Ein Jahr später 2017 wieder in Traun beim 3. Austrian Bluesharp-Festival, wieder die Mics von Jürgen angeschaut und gehört wie einer drauf gespielt hat .... wow!! klingt geil, dachte ich ... und es verging noch ein halbes Jahr bis ich Jürgen kontaktierte. So jetzt war es soweit...Es musste jetzt sein!
    Rein ins Auto und vom Bodensee nach Düsseldorf... zu Jürgen! Ich begegnete einem total sympathischen Typ mit einem unglaublichen Fachwissen über diese Mics ... Jürgen verfügt über einen unglaublichen Fundus an Elementen und Gehäusen verschiedenster Art... Ich entschied mich für ein Shure 520 SL Controlled Reluctance Mic von 1956 und ein Shure White Label - Controlled Reluctance Transducer - 99G86 - 605 Element ebenfalls von 1956... Ich habe das Mic in Klingenthal beim Muha Live Festival vorige Wochen mal an einem Seydel Hyperamp Mark II gespielt...Der Sound war dermaßen fett...
    mein lieber Schieber!! Lieber Jürgen, die Entscheidung zu dir zu kommen war das einzig Richtige. Dieses Mic ist ein Unikat, ist werthaltig und original...vergleichbar mit einer 1958er Gibson Les Paul...
    Vintage, versehen mit einem Schuß Magie .... Egal wem ich das Mic bisher gezeigt hab, Jeder war davon begeistert und es war immer ein Hauch Ehrfurcht mit bei .... Eigenartig ... was soll man sagen?

    danke mein Freund

  • #34

    Mátyás Pribojszki (Donnerstag, 31 August 2017 14:52)

    Hey Harmonica Fellows! I just made some noise with my new (old) JJ Harp Mic made by Jürgen Morgenroth, (www.jjharpmic.de).This is an Astatic JT 30 w/ MC-101 element, through my old lovely Marble Harpwood. Here I use an out of the box Hohner Crossover harp in key of A. I hope you'll like it. Thanks Jürgen! The Blues is all right! �

  • #33

    Olaf (Donnerstag, 31 August 2017 11:12)

    Viiiiiielen Dank für das Turner , der Sound entspricht wirklich exakt meinen Vorstellungen davon wie MEIN Mic klingen sollte . Wenn man auf der Suche nach einem wertigen Harpmic ist dann ist Jürgen definitiv die erste Wahl. Let your Mojo workin' ;-) Gruß ,Olaf.

  • #32

    Fred (Samstag, 12 August 2017 17:48)

    Eindelijk na een lange zoektocht en aanbeveling van A.J. van Marble Amps, heb ik de ultieme vakman op het gebied van harpmics gevonden.
    Jurgen neemt alle tijd om met zijn onbegrensde kennis je bestaande uitrusting en mics door te lichten en zonodig te optmaliseren of te repareren. Daarnaast beschikt hij over een arsenaal aan mics in alle soorten en uitvoeringen, die ter plaatse op klankkleur en voorkeur getest kunnen worden. Ook beschikt hij over enkel bijzondere exemplaren en rariteiten, die naar believen geprobeerd kunnen worden.
    De aanrader voor iedere bluesharpist!!
    Jurgen bedankt!!
    Gr. Fred Lebens
    www.bluesdoctors.nl

  • #31

    dennis aus belgien (Samstag, 17 Juni 2017 15:30)

    Thanx, for the excellent repair of my brown bullet. Great volume knob added, All works meticulously done by Jürgen! Thx, dennis

  • #30

    Henning Wirtz, Attila Heinze (Samstag, 10 Juni 2017 09:39)

    Moin Jürgen! Wiedermal hat sich gezeigt, dass JJ Harpmics die erste Wahl für jeden sein sollte, der auf der Suche nach einem individuellen Harp-Mic ist. Heute Abend also hat mein neu erstandenes EV-Stabmic Premiere...zusammen mit "Mary Silver", meinem Turner CX Bullet...(für die kratzigeren Stücke)..
    Vielen Dank Jürgen, für die kompetente und zuverlässige Beratung! Leider gibts noch immer kein aussagekräftiges Video von mir...Aber: Live ist eh am besten! Also dann...Bis bald mal wieder in D´Dorf!!!
    Grüße aus Trier...Henning aka Attila Heinze !!

  • #29

    Roger Wade (Dienstag, 06 Juni 2017 19:38)

    Hey JJ,

    war wieder schön bei dir! Habe wie erwartet einiges gelernt :-) Und jetzt ist das Mikro wieder 1a und spielbereit! Vielen Dank!
    LG
    R

  • #28

    Lucas (Freitag, 26 Mai 2017 01:27)

    Ein Nachtrag:
    Ich glaube, die Teile von Jürgen sind kleine Artefakte.

  • #27

    Lucas (Freitag, 26 Mai 2017 00:45)

    Hey Jürgen,
    nachdem Ich Anfang des Jahres einige Zeit auf der Suche nach einem neuen Mic war,
    konntest Du mir ziemlich schnell auf die Sprünge helfen. Kurzum telefonisch meine Vorlieben geschildert, bekam Ich sehr schnell ein astreines Bullet von Dir. Vielen Dank!
    Nach einer gewissen Eingewöhnungsphase - (diese direkte Ansprache kannte Ich von meinem alten 520DX nicht) - muss Ich sagen:Tip-Top ... und der Rest der Band dankt`s Dir auch (unbekannter Weise)

    Liebe Grüße
    Lucas aus Schwäbisch Hall
    ... hoffe man sieht sich mal auf dem Gaildorfer Bluesfest

  • #26

    Frank (Montag, 03 April 2017 19:10)

    Hallo Jürgen,

    vielen Dank für mein Black-Beauty und die Zeit, die Du Dir für mich genommen hast.
    Wo hat man schon die Möglichkeit, so viele Elemente "durchzuhören" - das ist eine super Gelegenheit, auf die ich auch beim nächsten mal gerne wieder zurückgreifen würde!

    Besten Dank,
    Frank

  • #25

    Charlie Slavik (Donnerstag, 30 März 2017 20:16)

    Hi Jürgen,
    I met You and your mics last year first time. If I saw your custom Turner CX, was love for first sight. I Thought about that the whole year. I got this mic now. I feel now like I ´m owner of Rolls-Royce! Great desig and killer sound, that´s all what I need. Everything professionally, correctly, seriously. You got my big respect! I must recommend you to everyone else harp players! Thank you, Jürgen. Charlie

  • #24

    Manni Kremers (Donnerstag, 16 März 2017 18:39)

    Lieber Jürgen,
    herzlichen Dank für die freundliche Aufnahme und dass Du Dich auch mit solch banalen Frickeleien wie das Umlöten meiner Kabel befasst hast! Sie sind jetzt wohlbehalten hier angekommen.
    Herzliche Grüße aus Solingen!
    Manni
    (Bluestones / OpenBluesBand)

  • #23

    Kay Steffens (Mittwoch, 08 März 2017 11:54)

    Mein lieber Jürgen,
    oder auch lieber JJ,
    ist es nicht toll, wenn man es schafft andere glücklich zu machen?! Genau das hast du geschafft!
    Die Gespräche mit Dir waren und sind mehr als freundschaftlich, Deine Beratung ist höchst professionell und die Lieferung schnell und sehr sicher.
    Seit heute darf ich mein Shure 520 SL (Dark Red Pearl - Shure Black CR 1949) in den Händen und vor allem vor´s Gesicht halten. Freue mich tierisch und bin mir sicher, dass dies nicht mein letztes mic von dir war.
    Lass uns gerne auch einfach so in Kontakt bleiben.
    Herzliche Grüße aus Hannover
    Kay

  • #22

    Thias (Sonntag, 05 März 2017 21:29)

    Hallo JJ,
    nach Deiner super Beratung und toller Arbeit ist das aufgearbeitete Turner Bullet super verpackt angekommen und hat mir die Sprache verschlagen!
    Unser Harper wird sich freuen und ich werde mich ärgern, dass ich dieses Geburtstagsgeschenk nicht für mich beanspruchen kann.
    Vielen, vielen Dank für Deinen Service und Deine Menschlichkeit - ohne Whatsup, 1000 Mails - sondern einfach per Telefon und mit einem entspannten Gespräch!
    Beste Grüße,
    Thias

  • #21

    Andreas Tichy (Montag, 20 Februar 2017 18:37)

    Hallo liebe Freunde der Bluesharp,

    was für ein Hammer, nach dem letzten wichtigen Auftritt im Jänner, pumzak das Mic kaputt. Kein Wunder, erst fliegt es meinen Gitarristen runter, dann meinen Schlagzeuger Wochen später und schlussendlich bin ich dann bei der Probe auf das Kabel gestiegen, rumps runtergefallen - kaputt. Notfallnummer Jürgen Morgenroth Gott sei Dank - Mic war schon unterwegs nach Düsseldorf. Schnell prompt und perfekt kam es dann wenige Tage später wieder nach Hause. Natürlich gleich ab in den Proberaum, und dann eine Offenbarung, ein geiler Sound, einfach Jürgen Wunderwerk hat voll gefruchtet. Vielen, vielen Dank lieber Jürgen Du hast mich gerettet. Und jetzt freue ich mich schon auf mein neues Mic vom Jürgen, ein elfenbeinweißes, dass wird viel Freunde bringen. Also dann schöne Grüße aus Österreich und lasst euch nichts gefallen......Andy

  • #20

    Björn (Mittwoch, 04 Januar 2017 20:03)

    Hallo Jürgen,

    unbekannterweise hast du mir ein tolles Weihnachtsgeschenk kreiert. Bin tatsächlich überrascht, welche Qualitätsunterschiede im Sound sich bei Mics von der Stange (SM57, Shure Bullets) und deinem tollem Werk deutlich zu hören sind. Mit dem Shure 99B86-028 ist der Sound deutlich kräftiger, wärmer und spielt sich verdammt gut.
    Einen recht herzlichen Dank für deine Mühen und die liebevolle Handarbeit!

    Beste Grüße aus B

  • #19

    Pulm (Sonntag, 18 Dezember 2016 13:54)

    Ralf aus Düsseldorf
    Auf der Suche nach einem Adapter für mein hellgraues Hammerschlag Astatic JT30,
    bin ich auf Jürgen's Seite geraten. Wow dachte ich, dann noch in meiner Nähe, kurz
    telefoniert, mit meinen Fahrrad hin, Adapter gekauft. Zweit Tage später war ich mit meinem
    alten Hohner Mic wieder da, tolle fachmänniche Beratung! ein paar Tage später war mein
    Mic fertig, es sieht super aus, aussen alt und abgegriffen, innen mit neuen innereien! Ich
    hatte aber auch mein Shure 520D mit dabei und kaum war ich da, war es auch schon geöffnet
    und mit vernünftigen Anschlüssen versehen. Beide haben jetzt wieder einen satten, fetten
    Sound, ich bin begeistert. So ein Handwerk sucht seines gleichen, nochmals vielen Dank
    Jürgen.
    Beste Grüße Ralf

  • #18

    Braito Werner (Sonntag, 06 November 2016 22:00)

    Harp Guru im Harmonika Heaven, sind die einzige Beschreibung, wenn ich an Jürgen Morgenroth denke. Ich habe Anfang dieser Woche seine Internetseite entdeckt und war gleich sehr beeindruckt von der Qualität der Mikrophone, des Zubehörs und von der Möglichkeit sie zu Testen. Ich habe ein Paar JT-30mit CM Shure und meinen Super Sonny 4-10 mitgenommen. Ich war gleich überrascht von den Kenntnissen dass Jürgen über alle möglichen Elemente und Mikrophone hat. Beim fünften Element klappte es. Fetter Ton und leichtes Spielen, viele Bässe und alles sehr Rund. Jürgen reparierte einen meiner Mics und beim Testen staunte ich wie der Ton gewechselt hatte, ich konnte die gleiche Spielweise verwenden aber das Mic hatte viel mehr Frequenzen im Ton. Nicht nur Wissen sondern auch Können in Reparieren und Modifizieren! Um alles kurz zu fassen: ich habe noch nie so jemanden getroffen! Alle seine Bullets und Zubehör sind hochwertig verarbeitet und haben Ton und können live getestet werden. Noch dazu ist Jürgen cool, sympathisch, sehr hilfsbereit und mit super Beratungen! Eine empfehlenswerte Adresse!

    Werner aus Brussel

    Au début de cette semaine, j’ai découvert la page internet de JJ Harp Mic alias Jürgen Morgenroth. Très impressionné par ses micros et ses accessoires et par la possibilité de pouvoir les tester avec son propre matos, je suis allez chez lui. Jürgen est un technicien très compétent avec une connaissance remarquable des micros Shure, Astactis et autres, un vrai guru dans le paradis pour les harmonicistes de Chicago style. J’ai vite trouvez mon bonheur, un JT30 de 1938 entièrement chromé avec un élément Shure Black Label B de octobre 1949. Il est un super technicien et réparateur. Il possède des centaines de cellules et de shell de toutes les marques et il est toujours de bon conseil. Bref une adresse unique à ma connaissance.

    Per tutti i fanatici dell’armonica amplificata,Jürgen Morgenroth, é a mio avviso uno dei migliori technici in Europa. Nel suo laboratorio ho avuto la possibilita di testare con il mio Super sonny junior 4-10 diversi microfoni: Shure,Astatics, Turner et tanti altri. Jürgen possiede moltissimi elementi Shure: con il label nero o con quello bianco, moltissimi “ Shell” Shure modello Green Bullet o JT30 et puo assemblarne a piacimento. Il mio e un JT30 del 1938 cromato con un elemento Shure dell’ottobre 1949 a mio avviso perfetto. In piu me ne ha riparato uno che ha ritrovato certe frequenze perse dopo molte riparazioni fatte male. Per chi vuole quel tipo di suono all’armonica ve lo consiglio caldamente!

  • #17

    Harpomaddin (Martin Taylor) (Montag, 19 September 2016 22:06)

    Hallo Jürgen,
    was für ein Glückstag, so etwas hat man als Harpspieler nicht alle Tage: Ein Hammermic: Turner 258 - special red mit Shure CM. Und Jürgen: Vielen Dank für Deine ausführliche Beratung und ich habe so viel über Harpmics gelernt. Ich denke, es gibt kaum Jemanden, bei dem man so viele Sounds ausprobieren kann und der der die alten Teile so sorgfältig gut verarbeitet. Leider krieg ich mein Turner erst an meinem Geburtstag in 2 Wochen ausgehändigt, aber um so schöner ist die Vorfreude... Und dann hab ich noch ein altes Bullet; mal sehen, vielleicht klappt da noch die Reparatur. Jedenfalls macht das harpen jetzt so doppelt so viel Spaß!
    Keep On Blowing und super lieben Dank, Jürgen,
    Harpomaddin / Koblenz
    (Steve Taylor Blues Band)

  • #16

    wolfgang kuhlmann (Sonntag, 28 August 2016 16:15)

    Pimp my Shure 520 assembled in Mexico by Jürgen Morgenroth !
    Endlich ist mein Bullet wieder Bühnentauglich. Da ich auch die Hammond spiele und so nicht vor meinem Bassman davon laufen kann, habe ich das Bullet gemieden u. ein Strnad mit Marshall The Guv`nor benutzt ( Klingt auch super ). Wie gesagt:,ich habe mein Neues-Altes Mic wieder ! Dank J.M.`s Professioneller Arbeit habe ich jetzt das Bullet mit Poti im mm Bereich voll im Griff. Warum es besser klingt als vorher, kann euch nur J.M. erklären.
    Habe bei mehrstündiger Arbeit und netten Gesprächen mit Jürgen viel über Mic`s erfahren.
    Also : schmeißt nicht gleich euer Mic weg, sondern geht zu Jürgen Morgenroth !!!!!!!!!!!!!!!!
    BlueßGruß
    WolfGang

  • #15

    Andreas Engel (Samstag, 27 August 2016 11:16)

    So, Jürgen hat mir ein Mic gebaut und schrieb mir, dass er es bei nichtgefallen zurücknimmt.
    Wahrscheinlich viel es ihm selber schwer, sich von den Mic zu trennen. Na jedenfalls bekommt er es nicht wieder.
    Jürgen, Dir vielen Dank für die Beratung und natürlich für das MIc. Es wird mich auf meinen weiteren musikalischen Weg begleiten und zu diesem auch beitragen.
    Man "hört" sich sicher mal wieder!
    Alles Gute Andreas

  • #14

    Deniz Baloglu (Donnerstag, 25 August 2016 20:11)

    Wollte mir ja ursprünglich ein RE10 zulegen und Jürgen hätte auch eines für mich gehabt. Aber ich habe mich dann von ihm beraten lassen und mich dann vorallem wegen der Durchsetzungsfähigkeit im Mix, doch für ein EV 605 mit Shure CM entschieden. Auf jeden Fall die richtige Entscheidung.

    Das Mic ist dreckig aber nicht matschig. Guter durchsetzungsfähiger Punch. Sehr volle angenehme dynamische Mitten und auch im Bassbereich nicht zu knapp. Also so wie ein Harpmic sein soll. Wenns ein bisschen mehr Bass sein darf funktioniert es gut zusammen mit dem LW Harp Break (mit Bassboost). Überhaupt hat es mit allen meinen Effektpedalen gut funktioniert. Hatte eigendlich gedacht so ein altes Mic wäre vielleicht etwas Feedback anfälliger, scheint aber nicht der Fall zu sein.
    Versand ging erstaunlich schnell. Dauerte nur zwei Tage vom Norden Deutschlands bis zum Süden Österreichs. Jürgen hatte im übringen das Ding so gut und sicher zweifach gepolstert verpackt, dass ich damit ruhig auch Fußballspielen hätte können :-D

    Danke für Alles Jürgen. Jederzeit wieder.

    lg Deniz

  • #13

    Andrea Bayer (Donnerstag, 25 August 2016 06:22)

    hi Jürgen, thank you again for the wonderful work you did on my new Shure Green bullet (made in mexico). Before you put your knowledgeable hands and mind to it it sounded awful. With the '60 Shure CM element that you put inside and all the fine tuning you did it gained a monstrous, big and raunchy sound, just what I wanted!! I tried it on a Fender twin reverb - valve ampli- at a gig at the Umago blues festival (stria) with the band Wrong Business and I was astonished by it sound. Thank you again for your passionate and Highly professional work. You'll be always in my music! And my next mic will certainly come from you.

  • #12

    Rainer Söchting (Donnerstag, 14 Juli 2016 18:02)

    Hallo Jürgen.
    Es war mein zweiter Besuch und ich bin abermals sehr zufrieden mit meinem neuen Micro und Deiner Beratung. Ich kam wegen des Wunsches nach einem leichteren und so bequemer zu haltenden Modell, das trotzdem einen fetten Sound liefern und in einer Rockband genügend Schub liefern kann. Ich bekam exakt das. Herzlichen Dank !!!!!!!!!!!!!!

  • #11

    Tom Feiner (Dienstag, 05 Juli 2016 21:15)

    Der Klang von meinem neuen alten Astatic JT 30 haut mich echt um. Ich habe es fast schon aufgebeben, mal so klingen zu können, wie ich es mir immer gewünscht habe. Aber der Sound ist da! Das Teil über meinen kleinen Röhrenamp klingt dermaßen gut, das ist ein Hammer! Spielen macht auf einmal wieder richtig Spaß! Also Jürgen - deine Arbeit ist ganz große Klasse. Ich kann dich nur empfehlen. Auch deine anderen Tipps zu Cases und Amps sind Gold wert und man kriegt immer gleich die Infos, die man braucht. Ich bin nicht wirklich ein ganz virtuoser Spieler. Aber endlich habe ich den Klang, der mich beim Spielen inspiriert.

  • #10

    Heinz (Donnerstag, 30 Juni 2016)

    Es sollte ja nur eine kurze Stip-Visite bei Jürgen sein, aber es wurden satte 2,5 Stunden. Jürgen ist der Bluesharp-Microphone-Pabst!. Sein Wissen hat mich umgehauen. Wo kann man mal eben auf die Schnelle verschiedene Mikrofone ausprobieren, Kapsel ein- und ausbauen und anschließend mit einem guten Bauchgefühl das Richtige gefunden zu haben, um dem Blueshimmel näher zu kommen. Jürgen nimmt sich unheimlich viel Zeit und man klebt an seinen Lippen, wenn er über technische Vorgänge spricht. Absolut kompetent. Er lebt den Blues! Ich würde ihn für die Hall of Blues-fame vorschlagen. Danke. Jürgen. Mit einem E.V.-Mikrofon bin ich dann glücklich nach Hause marschiert. Grüße Heinz

  • #9

    Magor (Mittwoch, 29 Juni 2016 14:08)

    Hallo Jürgen !
    Was soll ich nur schreiben ???... bin einfach nur begeistert!!
    Toller Sound , warm und fett , unglaublich schönes Teil und überhaupt nicht vergleichbar mit einem
    standart Blues Blaster von Hohner ( der war schrill im vergleich )
    Danke für die nette Beratung .... gerne wieder mal ;-)

    Magor

  • #8

    Daniel (Donnerstag, 16 Juni 2016 21:46)

    Habe kürzlich im Forum ein EV 641 erstanden. Ein Mic, so hässlich wie eine Kriegsverletzung aber dadurch auch schon wieder geil. Mit Amphenol / Switchcraft anschluss. Hm, wird ja kein Problem sein, gesucht, gesucht, nachgedacht....Ach, Jürgen hat doch in Wölfersheim gesagt "wenn wat is rufste an". Gedacht, getan. Angerufen um 8.45, Problem geschildert, gequatscht, verschiedene Vorschläge bekommen, ich wollte gerne ein Kabel ohne Adapter. Zwischendurch ruft Jürgen noch beim Verkäufer an, ob ich auch Wirklich den richtigen Stecker will. (Pfffffft, ich hatte keine Ahnung von dem Amphenol kram) Um 17.10 bekam ich die Trackingnummer von DHL. Unglaublich. Über die Qualität des Kabels und der Verarbeitung muss ich hier glaub ich nix mehr sagen. Mittags bekam ich sogar noch ne "Fotodoku" von der Herstellung. Jürgen macht selbst mit Kabeln glücklich, danke dafür !

  • #7

    Manni Motelking (Montag, 13 Juni 2016 22:14)

    Hi Jürgen,

    hier nochmal meine vollständige Nachricht aus der letzten Samstag Nacht nach dem ersten Gig mit dem Mic:

    So, das neue verchromte JT30 aus den 40er mit dem Shure Black CR Element 1950, hat die ersten Praxis Aufgaben (Probe und Gig) super erfüllt. Killersound mit fetten Tiefen und brillianten, aber nicht klirrenden, Höhen und das auch bei geringer Lautstärke. Das Mic erfasst und verstärkt auch Feinheiten (ja, es gibt sie wirklich, wenn auch leider nicht nur gute … ;) meiner Spielweise, endlich sind jetzt auch Cupping-Effekte hörbar. Ich bin jetzt schon völlig begeistert, dabei fange ich erst an die Möglichkeiten des Mics auszuloten.

    Und es sieht so geil aus! Mit dem Chrom JT30 hast Du mir buchstäblich einen Jugendtraum erfüllt!

    Ich danke Dir auch für Deine Zeit und große Geduld mit einem Technik-Legastheniker. Die vielen detailreichen Geschichten und Fakten sind super faszinierend, allerdings fürchte ich als einfacher 'User' insbesondere die technischen Daten nicht vollständig erfasst zu haben. Dass Du meine sehr kleine Mic-Sammlung auch noch eingeordnet und gleich en passant Reparaturen vorgenommen hast, fand ich riesig, auch Deine Tipps zu meinem Bassman.

    Kurzum: ich fand die Besuche bei Dir super nett, relaxed und wahnsinnig lehrreich. Für mich rundum ein voller Erfolg.

    Hoffentlich bis bald mal wieder
    Manni

    P.S. thanx Roger for putting me in touch with JJ
    'man ..... what a sound'

Blues ist nicht nur Musik, oder irgendeine Musikrichtung - vielmehr die Möglichkeit unter Zuhilfenahme, einer Handvoll gängiger Akkorde, Gefühle auszudrücken, die es einer eingespielten Combo ermöglichen, dass Publikum mit auf eine Zeitreise zu nehmen.

 

Blues war und ist, ähnlich wie Rembetiko, die Möglichkeit des

" kleinen Mannes - oder auch Frau," einfache Geschichten

des Lebens, in Text und Melodie, so darzubieten, dass auch profane, unscheinbare Begebenheiten, die Größe erlangen, die ihnen zusteht.